Kanalbau findet heute in einem urbanen Umfeld statt. Stand in der Vergangenheit die Erhöhung der Anschlussgrades der Bevölkerung an das Entwässerungsnetz im Vordergrund, ergeben sich die heutigen Aufgabenstellungen aus notwendigen Veränderungen im Bestand. Die Anbindung innerstädtischer Erschließungsgebiete an das bestehende Entwässerungsnetz mit seiner hydraulischen Leistungsfähigkeit, die Anpassung vorhandener Kanalabschnitte an veränderte hydraulische Anforderungen oder die Trennung von Regen- und Schmutzwasser verbunden mit etwaigen Entsiegelungsmaßnahmen sind ingenieurmäßige Planungsaufgaben, die es gilt, wirtschaftlich zu lösen.

Wir planen Kanalbaumaßnahmen mit vergleichbaren ingenieurmäßigen Fragestellungen.

Beispiele kürzlich ausgeführter Arbeiten

Stadt Haltern,
Oelder Weg

Stadt Dortmund,
Stadtteil Lanstrop

Emschergenossenschaft,
Trübw.-kanal KA Dinslaken

Abwasserverband Fulda,
Am Jagdstein

Stadt Duisburg,
Hausanschl. Borgschenhof

Portal Kontakt