Eine Kanalzustandsbewertung ist unverzichtbares Element einer systematischen Kanalinstandhaltung. Sie bildet die Schnittstelle zwischen der Zustandserfassung und der Aufstellung einer Sanierungsstrategie.

Eine Kanalzustandsbewertung hat die Aufgabe, alle festgestellten Schäden nach Art und Ausmaß zu bewerten und mögliche Schadensfolgen unter Berücksichtigung relevanter Randbedingungen zu erfassen. Hierbei stehen Fragen der Standsicherheit, der Umweltbelastung und der betrieblichen Funktionsfähigkeit im Vordergrund. Eine Kanalzustandsbewertung verfolgt das Ziel, alle erkannten notwendigen Sanierungsmaßnahmen in eine nach Dringlichkeit sortierte Prioritätenliste zu bringen.

Wir erarbeiten für Ihr Entwässerungsnetz derartige Prioritätenlisten nach den Grundsätzen von DWA M 149 oder dem ISYBAU-Handlungskonzept mit Hilfe unseres Zustandsbewertungsmodells KAPRI.

Beispiele kürzlich ausgeführter Arbeiten

Lyondellbasell,
Werk Wesseling

Daimler AG,
Werk Rastatt

Stadt Lemgo,
Stadtteil Süd

Stadt Herten,
Stadtteil Scherlebeck

Portal Kontakt